faszination maschine – der mensch in der reflektion

prolog

hineingesaugt durch den kleinen spindeldürren schwarzen, extremschwarzverdichteten tunnelröhrenspiralengang. ein schlag, ein puls, ein schub. eine plötzliche erweiterung, ein tor, groß, langsam, mächtig, droht zu schließen, während der strom weiter zieht, hinein. am schließen vorbei.

kapitel I

braun, wie weggekratztes schwarz. kleine formen, flackernd am unscharfen auge vorbei. zacken, spitzen. greifen. zacken, spitzen. dazwischen leere. greift dazwischen leere. der puls hält schlagend die geschwindigkeit. schlag. verwirbelung. antrieb. langsamer werden. schlag. … zähne greifen zähne. räder drehen räder. braunes flackerungetüm. selbstvergessen, ein grummeln von der seite.

kapitel II

wie wesen stehen sie zwischen dem braunen zucken. selber braun von der ewigkeit im nichtlicht. stellen schrauben. drehen räder. lebendige bestandteile des ganzen. erschaffer. nahrung. erhalter. auswurf. schleifen. fetten. glätten. polieren. inhalieren.

kapitel III

kein raum mehr. schwärzeste schwärze. angefüllt mit zuckendem, drehendem, greifendem braun. der puls schlägt weiter aus dem nirgendwo, verwirbelt die gallertluft. wesen stolpern. suchen. eilen. das krachen. das knirschen. unvollkommen. eilige reparatur.

kapitel IV

süßes vergessen. keine farben. keine formen. als die, die bestehen. verloren in der weite. ein wehklagen. eine seele erinnert ohne erkennen zu können. verloren in der süßen ästhetik der weite. der allmacht. des übergroßen.

epilog

geborgenheit des mutterleibs im dieselrausch. anachronistische nostalgie. das opium der moderne. der kopf in der maschine. die maschine im kopf.

Klanginstallation für einen abgedunkelten begehbaren Raum. Länge: 80:00 min (loop). Die Collage besteht aus Klängen, die Maschinen im alltäglichen Kontext zeigen.

Es handelt sich um Maschinen des Transports (Bus, Zug), der Kommunikation (Telefon), des Haushalts (Waschmaschine), des Vergnügens (Spielhölle und Achterbahn), der Finanzwelt (Kontoauszugsdrucker), der Vernichtung (Abriss eines Hauses), der Zeit (Glockenturm).

Alle Geräusche sind eigene Originalaufnahmen , die extrem verlangsamt wurden. Sie entwickeln hiermit eine eigene Ästhetik. Vor allem laufen sie aber dem eigentlichen Trend zuwider, der durch Maschinen ausgelöst wurde: der Beschleunigung. Wir müssen uns Zeit nehmen, um in die einzelnen Geräusche hineinhören zu können.

audio