sound lines

eine reise kann immer nur eine linie sein. sound lines ist eine klanglinie durch osteuropa bis in den kaukasus.

auf meiner reise nach armenien sammelte ich viele field recordings und machte interviews mit menschen über ihre träume und ihre gedanken zu grenzen.

soundlines ist das ergebnis dieser reise und meines aufenthaltes in armenien. am montag, den 27.2. wird um 19.00 uhr die stereoversion im naregatsi art institute präsentiert.

http://www.naregatsi.org/

zweites improvisationskonzert mit vardan harutyunyan

nach dem ersten konzert am 11.2. im naregatsi art center folgt nun das zweite im the club, eriwan. die instrumente und gerätschaften wurden erweitert und somit gibt es neue aspekte des live-processings und der improvisation zu hören.

vardan harutyunyan – piano, küchenutensilien, e-bass

marcus beuter – live-processing, field recordings

sonntag, den 26.2., 20.00 uhr

http://theclub.am/

improvisationskonzert mit vardan harutyunyan

am samstag, den 11.2. findet um 20.00 uhr das erste konzert meiner kooperation mit vardan harutyunyan statt im naregatsi art institute.

vardan harutyunyan spielt piano, glasharmonika, plastikflasche und kochtöpfe. ich werde seine klänge live bearbeiten und über sie und meine field recordings improvisieren. worauf wiederum vardan harutyunyan reagieren wird.

verlängerung der künstlerresidenz in armenien

die künstlerresidenz am a.c.s.l. in eriwan trägt früchte. es haben sich viele möglichkeiten zur kollaboration mit hiesigen und anderen künstlern der residency ergeben. deshalb habe ich meinen aufenthalt um einen monat verlängert. ich werde am 29.2. zu meiner überland reise nach deutschland aufbrechen. geplante ankunft zu hause ist die zweite aprilhälfte.