havizaj #54

am sonntag, den 23.10. findet ab 21.00 uhr das havizaj #54 im cöxpon ambient café in budapest statt.

es handelt sich hierbei um ein kleines monatliches elektronik-festival, bei dem ich mit meiner soloperformance sonus plexus fragmentarii auftreten werde.

http://www.cokxponambient.hu/en

reise nach armenien

am 13.10.11 starte ich zu einer überlandreise nach armenien. auf diesem weg werde ich einige konzerte geben und ein projekt über das thema grenzen und träume umsetzen. gegen ende november denke ich in eriwan anzukommen und dann dort für zwei monate am art and cultural studies laboratory eine künstlerresidenz wahr zu nehmen, um ein neues langzeitprojekt zu starten. danach fahre ich auf einer anderen strecke überland nach deutschland zurück. über die news-seite und den mail-verteiler werde ich immer wieder über die aktivitäten berichten.

http://www.acsl.am/

auguries of innocence

am 08.10. wird die jubiläums-cd zum 20jährigen bestehen der DEGEM veröffentlicht. sie steht unter dem motto „utopie – dystopie“.

auf der cd Replace ist auch meine hierfür entstandene komposition auguries of innocence vertreten. aus dem booklet:

Auf der Suche nach einem Ausdruck von Spiritualität ohne den Glauben an einen Gott wird Klangmaterial unterschiedlicher Religionsausübungen collagiert. Einzelne spezifische Botschaften sowie eventuelle Exotik kommen dadurch abhanden, werden durch die Gleichberechtigung aller zur Verfügung stehenden Klänge enttraditionalisiert, so dass sich schließlich progressive und konservative Kräfte gegenseitig aufheben. Nach einem Gedicht von William Blake.

http://www.degem.de/