tatuntat abendfüllend

Das Trio TATUNTAT kehrt mit einem abendfüllendem Konzert in die Wilde Rose in Melle zurück.

„TATUNTAT“ – Kunst ist Wirklichkeit .

Mit jedem Klang, jedem Wort, jeder Aktion wird Wirklichkeit neu geschrieben, neu erfunden. Ebenso verwirklicht sich in Stille die Untat. Alles ist möglich – Nichts ist möglich. Der innere Schrei entscheidet zur Tat. Zur Untat. Gebäude der Kunst erstehen. Stürzen zusammen. Fragen bleiben offen.

Anna Bella Heinemann – Worte, Stimme, Extrempoesie
Willem Schulz – Cello-Performance
Marcus Beuter – Geräuschdub, Noise

Sonntag, den 19.10.2008 um 20.00 Uhr.

Der Eintritt beträgt 12 € ermäßigt 8 €

Wilde Rose e.V.
Borgholzhausener Str.75
49324 Melle

diagonale 2008

Am 04.10. ist es soweit: die Diagonale 2008 findet statt!
Die neue musik nacht wird wieder die komplette Oetkerhalle in Beschlag nehmen und mit den verschiedensten Klang- und Musikexperimenten aufwarten. Ich lade euch alle herzlich ein an diesem zweijährig stattfindenden Ereignis teilzunehmen.

Ein kleiner Programmablauf:
18.00 Uhr: Veranstaltungbeginn in der U-Bahn Station und auf dem Vorplatz
19.00 Uhr: „ALL OVER III – wie eine Landschaft“ eine Konzeption von Willem Schulz für die gesamte Oetkerhalle
20.00 Uhr: Konzerte bis 24.00 Uhr
24.00 Uhr: Abschlussveranstaltung im großen Saal. Alle Teilnehmer bringen im fliegenden Wechsel binnen drei Minuten ihre Arbeit auf den Punkt.

Das Konzept der Diagonale besteht darin, dass in einem Raum zwei Konzerte nach- oder ineinander stattfinden. Jede Gruppe hat 20 Minuten Zeit. Nach 40 Minuten gibt es eine zwanzigminütige musikfreie Zeit.
Neu in diesem Jahr ist, dass jeder Teilnehmer bei einem seiner zwei Auftritte seine Arbeit vorstellt oder mit dem Publikum arbeitet, es mit einbezieht.

Mein Auftritt wird mit anderen Musikern und Perfomern in der Zeit von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr auf dem Vorplatz stattfinden.
Zusammen mit Franko Frankenberg werde ich in einen elektronischen Dialog treten.
Er spielt perkussive Elektronik moduliert aus Zufallsgeneratoren, die auf atmosphärische Flächen aus Geräuschfragmenten von mir trifft.

Der Eintritt kostet 15.-€ ermäßigt 10.-€
für Kinder und Jugendliche 5.-€
Weitere Informationen und Ausführungen zum Konzept und zur Geschichte der Diagonale unter www.cooperativaneuemusik.de